Veranstaltungen

noch bis 25. November, Stadtmuseum am Markt

Mark – Rentenmark – Reichsmark

Die Hyperinflation 1923

heißt die neue Ausstellung, die ab sofort bis Sonntag, 25. November 2018 während der regulären Öffnungszeiten im Museumsschaufenster zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt den Verlauf der Inflation in den Jahren 1918 bis 1923 und ist das erste Projekt unserer FSJlerin, Lotta Würker. Die Anregung für die Ausstellung stammt übrigens aus dem Historischen Kalenderblatt, das täglich am Ende des städtischen Newsletters Siegburgaktuell zu finden ist.

Vortrag im Rahmen der aktuellen Euthanasie- und Zwangssterilisierungsrecherchen in der Region:

Am Mittwoch, 14. November, 19.30 Uhr, spricht Dr. Helmut Rönz aus Bonn zum Thema "Widerstand gegen NS-Medizinverbrechen im Rheinland", Stadtmuseum

Siegburger Museumsgespräch

Ebenfalls im Siegburger Stadtmuseum, am 22. November, 18.30 Uhr, geht Kreisarchivarin Dr. Claudia Arndt zurück in die Geschichte des jüdischen Schulwesens in Siegburg. Ihre Ausführungen tragen den Titel "Lernen um des Lernens willen"

Mittelalterlicher Markt zur Weihnachtszeit (24.11 bis einschließlich 23.12):

Eröffnung am 24. November, 11 Uhr, auf dem Marktplatz


02.11.2018 - Ausstellung-Inflation

Bild vergrößern Ausstellung Inflation - Lotta Würker