Ehrenbürger und Berühmtheiten

Wie in jeder anderen Stadt erblickten auch in Siegburg kleine Siegburgerinnen und Siegburger das Licht der Welt, denen zu diesem Zeitpunkt noch keiner geweissagt hätte, dass sie dereinst die Treppe der Berühmtheit erklimmen würden. Und natürlich gab es auch Menschen, die nach Siegburg zu zogen und hier Berühmtheit erlangten. Hier erfahren Sie alles zu berühmten Menschen, die in Siegburg geboren wurden und/oder hier lebten.

1010, um

Geburt Anno II von Köln, als Sohn der Eltern Walter und Engela, aus dem Geschlecht derer von Streußlingen, ansässig auf der Schwäbischen Alp

Annos kirchliche Laufbahn führt ihn in höchste Ämter. 1064 gründet er die Siegburger Benendiktinerabtei St. Michael
» mehr


1775, April 10

Geburt Carl Wigand Maximilian Jacobis in Düsseldorf, Leiter der ersten Irrenheilanstalt der Preußischen Rheinprovinz

Maximilian Jacobi wird als Sohn des Schriftstellers und Philosophen Friedrich Heinrich Jacobi und seiner Frau Helene Elisabeth, geborene von Clermont, in Düsseldorf geboren. Als Leiter der Irrenheilanstalt in Siegburg in der Medzingeschichte Berühmtheit.
» mehr


1828, Februar 6

Geburt Christian Gottlieb ERNST Rolffs in Köln, Mitinhaber der Kattunfabrik Rolffs & Co und Wohltäter der Stadt Siegburgs

Ernst Rolffs wird als viertes Kind dem Kaufmann Christian Gottlieb Rolffs und seiner Ehefrau Amalie geb. Pönsgen in Köln geboren. Er engagiert sich nachhaltig sowohl für soziale Belange in seiner Fabrik als auch in der Stadt.
» mehr


1834, Januar 10

Geburt des Kirchenliedkomponisten Joseph Hermann Mohr

Am 10. Januar 1834 wurde Joseph Hermann Mohr als Sohn des Lehrers Johann Joseph Mohr und dessen Ehefrau Catharina in Siegburg geboren.
» mehr


1854, September 1

Geburt des berühmten Komponisten Engelbert Humperdinck als Lehrerssohn in Siegburg

Engelbert Humperdinck wird als erstes Kind Gustav Humperdinck, Lehrer am Progymnasium in Siegburg, und seiner Frau Gertrud, geb. Hartmann, im sog. Humperdinckhaus, heute Stadtmuseum, geboren.
» mehr


1873, Dezember 3

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Ernst Rolffs

Für sein Engagement auf sozialem und kulturellen Gebiet verleiht die Stadt dem Fabrikanten Ernst Rolffs die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


1900, November 26

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an den Geheimen Sanitätsrat Dr. Peter Brühl

In Anerkennung seiner Verdienste verleiht die Stadt Dr. Peter Brühl die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


1909, März 2

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an den Königlich Gymnasial-Direktor a.D., Geheimer Regierungsrat Dr. Franz vorm Walde in Anerkennung seiner Verdienst für die Stadt

Gem. § 6 der Städteordnung verleihen Bürgermeister, Beigeordnete und Stadtverordnete mit einstimmigen Beschluss dem langjährigen Leiter des Königlich Preußischen Gymnasium Dr. Franz vorm Walde anlässlich seines 80. Geburtstages die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


1917, Dezember 19

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Pfarrer Hubert Bamberg

Bürgermeister, Beigeordnet und Stadtverordnete verleihen gem. § 6 der Rheinischen Städteordnung Pfarrer Hubert Bamberg aus Anlass seines 50jährigen Priesterjubiläums in Anerkennung seiner großen Verdienste die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


1919, Dezember 17

Verleihung der Ehrenbürgerschaft aufgrund seiner großen Verdienste an Jean Fußhöller

Aufgrund seiner großen Verdienste um die Stadt, der er sich in Ehrenämtern und durch seine Wohltätigkeit erworben hat, wird Jean Fußhöller zum Ehrenbürger ernannt.
» mehr


1933, April 6

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Reichspräsidenten Paul von Hindenburg

Die Stadtverordnetenversammlung verleiht mit einstimmigem Beschluss die Ehrenbürgerschaft an den Reichspräsidenten Paul von Hindenburg.
» mehr


1952, März 11

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Pfarrer Paul Krämer in Anerkennung seiner Verdienste für die Stadt

Mit einstimmigem Beschluss verleiht die Stadt Pfarrer Paul Krämer, Pfarrer an St. Anno in den Jahren 1914-1945, die Ehrenbürgerschaft für seine Verdienste in Kirche, Schule und im öffentlichen Leben.
» mehr


1955, April 27

Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Abt Dr. Ildefons Schulte Strathaus

Am Tage seiner goldenen Profess verleiht die Stadt Siegburg Abt Dr. Ildefons Schulte Strathaus für seine Verdienste beim Wiederaufbau der Abtei St. Michael das Ehrenbürgerrecht.
» mehr


1964, Juli 30

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Alfred Keller für seine Verdienste zum Wohl der Stadt und seiner Bürger

Alfred Keller, Inhaber der Siegwerk Farbenfabrik, verleiht die Stadt Siegburg die Ehrenbürgeschaft als Anerkennung seines Verständnisses für die Anliegen bedürftiger Bürger, seiner Förderung aller kulturellen Bestrebungen und seiner Sorge um die Schaffung von Wohnraum.
» mehr


1975, 6. November

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Eleonore Keller für ihre außerordentliche Verdienste um die Stadt Siegburg und ihre Bürger

Eleonore Keller, Mitinhaberin der Siegwerk Farbenfabrik, verleiht der Rat der Stadt Siegburg in seiner Sitzung am 6.11.1975, zusammen mit Ewald Klett, die Ehrenbürgerschaft. Die Ehrung findet am 16.12.1975 im Großen Sitzungsssaal des Rathauses statt.
» mehr


1975, 6. November

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Ewald Klett für seine hervorragenden Verdienste für die Stadt und ihre Bürger

Dem ehemaligen stellvertretenden Bürgermeister Ewald Klett verleiht der Rat der Stadt Siegburg in seiner Sitzung am 6.11.1975, zusammen mit Eleonore Keller, die Ehrenbürgerschaft. Die Ehrung findet am 16.12.1975 im Großen Sitzungsssaal des Rathauses statt.
» mehr


1983, September 24

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Helena Schmitz

Wegen ihrer außerordentlichen Verdienste um das Wohl der Stadt Siegburg wird Helena Schmitz die Ehrenbürgerschaft verliehen.
» mehr


1985, April 20

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an den Hans Alfred Keller, Inhaber des Siegwerks

Aufgrund des Ratsbeschlusses vom 7. Februsr 1885 verleiht die Stadt Hans Alfred Keller in Anbetracht seiner außergewöhnlichen Verdienst um das Wohl der Kreisstadt Siegburg und seiner Bürger die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


1998, November 12

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Abt Dr. Placidus Mittler

Die Stadt verleiht Abt Dr. Placidus Mittler als Zeichen des Dankes und des Respekts der Bürgerinnen und Bürger der Stadt für das, was der Konvent in den letzten Jahrzehnten geleistet hat, die Ehrenbürgerschaft.
» mehr


2002, Juni 6

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Veronika Keller

Veronika Keller geb. Dijon de Monteton wird für ihr großzügiges soziales Engement um das gemeinschaftlich Wohl durch Ratsbeschluss vom 20. März 2002 das Ehrenbürgerrecht verliehen.
» mehr


2003, November 24

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Wolfgang Overath für sein soziales Engagement

Wolfgang Overath bekommt für sein soziales Engagement bei der Betreuung Obdachloser und junger Straftäter von der Stadt die Ehrenbürgerschaft verliehen.
» mehr