Ausstellung 11

Das Ende des Krieges

Vor 60 Jahren: Siegburg erlebt das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung vom Nazi-Terror durch amerikanische Truppen.

Die "Stunde Null" schlägt am 9. April 1945. Bereits seit Wochen liegt die Stadt unter schwerem Artilleriebeschuss. Rasch dringen amerikanischen Soldaten von der durchquerten Sieg in Richtung Innenstadt vor, kämpfen sich mit Grananten und Maschinenpistolen Straße um Straße weiter. Nach fünf Stunden sind bereits zwei Drittel Siegburgs besetzt. Doch im Zentrum muss noch heftiger Widerstand gebrochen werden