1956, Oktober 1

Eingemeindung der Ortsteile Braschoß, Schreck, Schneffelrath und Kaldauen nach Siegburg

Nach zweijährigem Ringen werden die Ortsteile Braschoß, Schreck, Schneffelrath und Kaldauen aus dem Amt Lauthausen aus- und nach Siegburg eingemeindet. Die Kreisstadt wächst um 989 Hektar und 1.874 Seelen.

Am 10. September 1955 titelte der Bonner Generalanzeiger: „Eine neue, schöne Heimat für Braschoß“. Es wurde über die Vertragsunterzeichnung im „Siegblick“ berichtet: „Zuerst gab einen guten Kognak, ehe man sich um den großen Tisch herumsetzte. Dann trugen die Kellnerinnen Wein auf: Oppenheimer Goldberg 1953 für die Freunde des Rheinweins und Ellerer Goldbäumchen für die Freund des Moselweins. Es hätte dieses edlen Tropfens gar nicht bedurft, um die Stimmung zu steigern. Auf beiden Seiten sah man frohe Gesichter, obwohl die einen
etwas abtraten und die anderen etwas gewannen: nämlich die Gemeinde Braschoß ohne Seligenthal. Mit einem Blick aus dem Fenster des Hotels „Siegblick“ konnten die Vertragspartner um die Eingemeindung nach Siegburg einen Teil dessen betrachten, – die einen mit Freude,
die anderen mit Wehmut – um das monatelang der Kampf gegangen war. Aber nun schüttelte man sich die Hände. …Man versicherte sich wortreich guter Nachbarschaft und Bürgermeister Hartmann schloss die Zeremonie des Unterschreibens mit den Worten ab: „Lauthausen
soll in uns jetzt keinen Gegner sehen, denn wir haben nur das Beste für Braschoß
gewollt.“ Andrea Korte-Böger: Braschoß will zu Siegburg. 50 Jahre Eingemeindung 1956 - 2006. In: Siegburger Blätter Nr. 11, Oktober 2006


Am 22. Mai 1955 kam es zum Bürgerentscheid: 86,3% der Einwohner gingen zur Wahl, in der Obergemeinde Braschoß, Schreck, Schneffelrath stimmten 90,2% für die Umgemeindung.
Am 22. Mai 1955 kam es zum Bürgerentscheid: 86,3% der Einwohner gingen zur Wahl, in der Obergemeinde Braschoß, Schreck, Schneffelrath stimmten 90,2% für die Umgemeindung.
Anbringen des neuen Ortsschildes am Ortseingang von Kaldauen. Rechts Bürgermeister Dr. Josef Schmandt, 1. Oktober 1956
Anbringen des neuen Ortsschildes am Ortseingang von Kaldauen. Rechts Bürgermeister Dr. Josef Schmandt, 1. Oktober 1956
Empfang der Siegburger Delegation am neuen Ortsschild auf der Zeithstraße, Siegburg-Schreck, 1. Oktober 1956
Empfang der Siegburger Delegation am neuen Ortsschild auf der Zeithstraße, Siegburg-Schreck, 1. Oktober 1956
Festakt zur Eingemeindung: der MGV "Sängerbund" Braschoß beim Willkommensständchen, 1. Oktober 1956
Festakt zur Eingemeindung: der MGV "Sängerbund" Braschoß beim Willkommensständchen, 1. Oktober 1956

Festakt zur Eingemeindung: Reigen der Mädchen des Braschosser TV 1913, 1. Oktober 1956
Festakt zur Eingemeindung: Reigen der Mädchen des Braschosser TV 1913, 1. Oktober 1956
Festakt zur Eingemeindung: Der Siegburger Bürgermeister verteilt vor der Braschosser Schule Schokolade an die Schulkinder, 1. Oktober 1956.
Festakt zur Eingemeindung: Der Siegburger Bürgermeister verteilt vor der Braschosser Schule Schokolade an die Schulkinder, 1. Oktober 1956.