1907, März 26

Einweihung des neuen Kreishauses am Kaiser-Wilhelm-Platz durch eine Sitzung des Kreistages

Nach nur einem Jahr Bauzeit, nach dem Entwurf und unter der Bauleitung des Kölner Regierungsbaumeisters Carl Moriitz, wird das neue Kreishaus am Kaiser-Wilhelm-Platz mit einer Sitzung des Kreistages eingeweiht.

Der Siegkreis wählte aufgrund eines "engeren Wettbewerbes" den Kölner Regierungsbaumeister Carl Moritz für den Entwurf und die Bauleitung des neuen Kreishauses aus. Seine Aufgabe beinhaltete zudem die Umgestaltung der Villa Korte zur Landratswohnung, den Bau einer Automobilremise sowie die Herstellung der Gartenanlage des großen Vorplatzes. ... Die Fassaden des Kreishauses waren über einem Bruchsteinsockel in Tuffstein und Terranovaputz ausgebildet. Als gliederndes Element dienten Pilaster, doch durch ein starkes Gesimsband des Daches und der Horizontalen der Fenster vermied Moritz eine vertikale Betonung. Das Gebäude besaß ein Walmdach, das dem Verwaltungsbgebäude ein durchaus repräsentatives Aussehen verlieh. Über dem Portal befand sich ein große Relief des preußischen Adlers mit einem Löwenkopf darunter. Das Siegburger Kreisblatt schrieb seinerzeit: "Dem Zwecke des Baues entsprechend ist die Architektur im übrigen ganz einfach, nur die großen Gruppenfenster der Däle bringen einen monumentalen Zug in das Ganze; das mit Schiefer gedeckte Dach fügt sich in die Bergische Bauweise ein."... Bald hundert Jahre nach der Erbauung des alten Kreishauses zeugen heute allerdings nur noch alte Akten und Bilder von der Existenz des Gebäudes, sämtliche Spuren im Stadtbild sind verschwunden. Claudia Maria Arndt: "...Und würde damit dem Platze zur hervorragenden Zierde gereichen." Das alte Siegburger Kreishaus (1907-1979). In: Siegburger Blatt Nr. 8, 2005


Kaiser-Wilhelm-Platz mit Kreishaus, Landratswohnung  - hinter dem Kreishaus liegend - und Automobilremise, Postkarte um 1910
Kaiser-Wilhelm-Platz mit Kreishaus, Landratswohnung - hinter dem Kreishaus liegend - und Automobilremise, Postkarte um 1910
Der Eingang ins Kreishaus unter dem preußischen Adler und dem Löwenkopf hindurch, Postkarte um 1910
Der Eingang ins Kreishaus unter dem preußischen Adler und dem Löwenkopf hindurch, Postkarte um 1910
Blick auf das Kreishaus, links daneben die landrätliche Villa an die die Bauten für die Besatzungstruppen nach dem Ersten Weltkrieg anschließen, um 1925
Blick auf das Kreishaus, links daneben die landrätliche Villa an die die Bauten für die Besatzungstruppen nach dem Ersten Weltkrieg anschließen, um 1925
Der Kaiser-Wilhelm-Platz, der Neubau erhebt sich bereits hinter dem alten Gebäudekomplex, Blick auf die Straßenkreuzung und Platz, um 1980
Der Kaiser-Wilhelm-Platz, der Neubau erhebt sich bereits hinter dem alten Gebäudekomplex, Blick auf die Straßenkreuzung und Platz, um 1980

Der Abriss, das Hauptgebäude ist bereits niedergelegt, um 1980
Der Abriss, das Hauptgebäude ist bereits niedergelegt, um 1980